Themenrunden während der Pandemie

Die Corona-Pandemie wird die Art, wie wir uns begegnen, noch eine ganze Weile grundlegend verändern. Veranstaltungen wie unsere monatlichen Themenrunden werden bis auf weiteres nicht durchführbar sein. Um das Clubleben nicht zum Stillstand kommen zu lassen, veranstalten wir in dieser Zeit Online-Runden per Videokonferenz, an denen Sie per Computer, Tablet oder Smartphone teilnehmen können. Wie das geht, lesen Sie hier.


Aktuelles:

Der neue Dezernent: Volker Hans im Gespräch

Foto: © FDP Mainz
Foto: © FDP Mainz

Ungewöhnliches war im Herbst des vergangenen Jahres aus dem Mainzer Stadtvorstand zu hören: Die Landeshauptstadt sollte einen weiteren Dezernenten bekommen - und zwar einen ehrenamtlichen. Die FDP, deren gesetzter Kandidat sich im Jahr 2018 überraschend verabschiedet hatte und die dadurch diesen einflussreichen Posten an die CDU verlor, schlug die Einrichtung eines Dezernats für Kommunales Fördermanagement vor.

 

mehr lesen

Trauer um Anne Even

Foto: © pcm / Henning Fox
Foto: © pcm / Henning Fox

Anne Even war eine Frau mit klarer Linie. Eine mit Stil, Humor und umfassender Bildung. Als ehemalige Redaktionsleiterin bei ZDF/arte liebte sie alles, was Kultur hieß: Bücher, Filme, Kunst und Theater - vor allem das Ballett. Und sie liebte Mainz. Seit langer Zeit wohnte sie im Herzen „ihrer“ Altstadt. Anne hatte zu vielen Themen eine klare Meinung, für die sie vehement einstand. Trotzdem war sie stets offen für Diskussionen mit Andersdenkenden. Für viele Jahre gehörte sie dem Vorstand des Mainzer Presseclubs an, wo sie sich mit viel Herzblut einbrachte.

Erst vor wenigen Monaten erfuhr sie von ihrer schweren Erkrankung. Nach eigener Aussage steckte sie alle Behandlungen ziemlich gut weg. Noch im November nahm sie positiv gestimmt an unseren Zoom-Treffen teil. Und dann ging doch alles ganz schnell: In der Nacht zum 11. Dezember ist Anne Even gestorben. Wir können kaum fassen, dass sie nicht mehr da  ist. Wir werden sie sehr vermissen und niemals vergessen! Mach´s gut, liebe Anne! Deine Vorstandskolleg*innen vom Mainzer Presseclub

Mainzer Kämpfer für die Schwächsten

Foto: © armut-gesundheit.de
Foto: © armut-gesundheit.de

Vor wenigen Tagen verstarb in Mainz eine wohnsitzlose Frau in einem Mainzer Park. Die Obduktion ergab, dass sie in ihrem Zelt erfroren ist. Der Mainzer Arzt Gerhard Trabert, der sich seit Jahrzehnten für benachteiligte Menschen engagiert, kannte sie gut. Für obdachlose Frauen gibt es in Mainz zu wenig Unterkünfte, sagt er.

Wenige Wochen zuvor holte er zwei syrische Geflüchtete aus dem Lager Moria auf Lesbos nach Mainz. Auch und besonders in diesen ohnehin schwierigen Zeiten setzt sich der Mediziner für die Schwächsten der Gesellschaft ein.

Am 16. Dezember ist er um 19:00 Uhr unser Gast in der Online-Themerunde des Mainzer Presseclubs.
Melden Sie sich jetzt zu dieser Veranstaltung an!

mehr lesen

Einladung zur Mitgliederversammlung 2020

An die
Mitglieder des
Presseclubs Mainz e.V.


Sehr geehrte Mitglieder des Mainzer Presseclubs,


hiermit laden wir Sie form- und fristgerecht zur Mitgliederversammlung am 25. November 2020 um 19:00 Uhr ein.

 

Aufgrund der behördlichen Einschränkungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie führen wir die Versammlung virtuell per „Zoom“-Videokonferenz durch. Weitere Informationen dazu finden Sie am Ende dieser Ankündigung.

mehr lesen

Entscheidung in Amerika - Wahlnachlese mit dem USA-Korrespondenten des ZDF, Elmar Theveßen

Screenshot: © ZDF
Screenshot: © ZDF

Nie zuvor wurde ein US-Wahlkampf mit solcher Härte geführt wie in diesem Jahr. Amtsinhaber Donald Trump kämpft mit allen Mitteln darum, im Weißen Haus zu bleiben. Laut aktuellen Umfragen hat ihm sein Umgang mit der Corona-Pandemie in der Wählergunst schwer geschadet; rund achteinhalb Millionen Infizierte und mehr als 200.000 Tote sind die bisherige Bilanz. Sein Kontrahent Joe Biden könnte von dieser Schwäche profitieren.

mehr lesen