Online-Themenrunde mit Manuela Matz

Es sind besondere Zeiten - auch für die Mainzer Dezernentin für Wirtschaft, Stadtentwicklung, Liegenschaften und Ordnungswesen, Manuela Matz (CDU). Sie ist am 24. Juni 2020 um 19:00 Uhr zu Gast bei der virtuellen Themenrunde des Mainzer Presseclubs.


Als Manuela Matz im Dezember 2018 als Kandidatin der Opposition das Amt der Dezernentin auch für sie selbst überraschend übernahm, wurde sie im Rathaus zunächst von leeren Aktenschränken begrüßt. Sie wird nicht geahnt haben, dass nur eineinhalb Jahre später mit dem Corona-Virus eine weitere Überraschung auf sie zukommen würde.
Die Pandemie hat viele Mainzer Betriebe auf eine harte Probe gestellt. Um ihnen zu helfen, sind ungewöhnliche Maßnahmen gefragt; wie etwa die Unterstützung der Schausteller-Branche mit einem Freizeitpark im Hechtsheimer Gewerbegebiet.

 

Langweilig dürfte ihr derzeit jedenfalls nicht sein, denn als oberste Chefin der Mainzer Ordnungsbehörde ist Matz zudem für die Überwachung der Einhaltung der Corona-Maßnahmen im öffentlichen Leben zuständig.
Aber auch andere Themen, wie das mögliche Dieselfahrverbot und dessen Auswirkungen auf die Mainzer Wirtschaft oder die Pläne für die Einsetzung eines ehrenamtlichen Wirtschaftdezernenten aus der Mainzer Ampel-Koalition haben sie in den vergangenen Wochen und Monaten beschäftigt.

 

Zu all diesen Themen steht sie dem Presseclub am Mittwoch, den 24.06.2020 um 19:00 Uhr per Videokonferenz Rede und Antwort. Moderiert wird die Themenrunde von Torsten Kirchmann.


Hinweis:

Aufgrund der aktuellen Situation findet die Themenrunde virtuell per Videokonferenz statt. Sie benötigen zur Teilnahme die Software „Zoom“.


Die Zugangsdaten erhalten Sie nach erfolgter Anmeldung.