Darknet und Journalismus

Foto: © Ralf Rühmeier
Foto: © Ralf Rühmeier

Wir freuen uns, am 26. Juni 2019 um 19:00 Uhr im Erbacher Hof den Technologiejournalisten Stefan Mey bei uns begrüßen zu können.

Sein Arbeitsschwerpunkt liegt in den Auswirkungen der Digitalisierung auf unsere Gesellschaft, sowie auf Politik und Wirtschaft. Zu diesem Themenkomplex kam der studierte Publizist und Soziologe über seine seine Magisterarbeit, die sich mit der "Ökonomie von Blogs" befasste.

 

Mey schreibt für verschiedene Print- und Onlinemedien, unter anderem für Heise online, iX, Golem.de, heute.de, spektrum.de, Internet World Business, Deutsches Ärzteblatt, Fluter.de und Le Monde Diplomatique.

In den letzten Jahren hat Stefan Mey sich auf Publikationen über das "Darknet", den versteckten Teil des Internets, spezialisiert.
Im September 2017 erschien sein Sachbuch "Darknet - Waffen, Drogen, Whistleblower. Wie die digitale Unterwelt funktioniert" im Münchner Verlag C.H.Beck.
Er spricht bei uns zum Thema "Darknet und Journalismus" und zeigt auf, dass dieses Medium nicht nur schlechte Seiten hat, und wie Journalisten weltweit es als Rechercheplattform nutzen - z. B. für den Austausch mit Informanten.

Wir freuen uns darauf, Sie zu dieser Themenrunde begrüßen dürfen.
Bitte vergessen Sie nicht, sich anzumelden!