"Narren-Gipfel" mit Fastnachtslegenden und Newcomer

Ob schon viele "Narren" Gast im Presseclub Mainz waren, möge dahingestellt bleiben. Ob schon so viele aktuelle, besser: lebende Fastnachtslegenden dem eher unnärrischen Club die Ehre erwiesen haben, darf indes zu Recht bezweifelt werden. Daher ist die Bezeichnung "Narren-Gipfel" durchaus gerechtfertigt. Er dand am 6. Februar 2017 im Erbacher Hof statt.

Die Moderation übernahm H.-J. Berg / Foto: © Henning Fox
Die Moderation übernahm H.-J. Berg / Foto: © Henning Fox

Gäste dieses Abends waren

  • Sebastian Grom,
  • Heinz Meller,
  • Helmut Schlösser     und
  • Andreas Schmitt.

 

Mit Sebastian Grom hat der Gonsenheimer Carneval-Verein "Die Schnorreswackler" vor über fünf Jahren einen wohl als sensationell einzustufenden Generationswechsel vollzogen. Als Nachfolger von Hans-Peter Betz (Guddi Gutenberg) ist er in große Fußstapfen im Amt des GCV-Sitzungspräsidenten getreten. Bis jetzt meistert er seine Aufgabe mit Bravour.

Über Heinz Meller (Mombacher Bohnebeitel), Helmut Schlösser (Bohnebeitel) und Andreas Schmitt (Sitzungspräsident "Mainz bleibt Mainz") viele Worte im Vorfeld zu verlieren, wäre Eulen nach Athen getragen. Dieses Trio verkörpert (teils durchaus ambivalent zu verstehen) zweifelsfrei originäre Määnzer/Meenzer Fassenacht



Download
Bericht in der Allgemeinen Zeitung vom 08. Februar 2017
2017-02-08_AZ-Mainz_Seite-13.pdf
Adobe Acrobat Dokument 175.0 KB