Presseclub Mainz kürt Pressewein

Zum Mainzer Pressefest 2015 gibt es eine Neuheit: den ersten Mainzer Pressewein. Damit will der Vorstand des Presseclubs Mainz das Fest um einen Aspekt bereichern.

 

Es ist geplant, jedes Jahr eine andere Winzergruppe auszuwählen. Gestartet wurde mit den Mainzer Winzern. 2016, zum Jubiläum „200 Jahre Rheinhessen“, kommen Rheinhessenweine und ein Jahr später rheinhessische VDP-Betriebe zum Zuge.

 

In einer jüngsten Blindverkostung probierten Vorstandsmitglieder 16 Weine (fünf Silvaner, elf Weißburgunder) von zehn Mainzer Winzern. Die meisten Bewertungspunkte erhielt das Weingut Stefan Leber (Mainz-Hechtsheim) für seinen 2014er Weißburgunder Classic. Jeweils auf Platz 2 landeten die Weingüter Lemb-Becker (2013er Silvaner Classic), Marienhof/Göhlen (2014er Weißburgunder Kabinett), Schneider (2014er Weißburgunder) und Leber (2014er Silvaner RS). Rang drei erreichte das Weingut Fleischer mit seinem 2014er Weißburgunder.
 
Der Siegerwein wird erstmals beim Mainzer Pressfest am 26. Juni (ab 19 Uhr) auf der Zitadelle Mainz präsentiert. Versehen mit einem eigenen Etikett, kann er anschließend im Weingut Leber gekauft werden. Der Presseclub selbst tritt aufgrund seiner anerkannten Gemeinnützigkeit nicht als Verkäufer auf, kauft den Mainzer Pressewein jedoch als Geschenk für Club-Gäste und besondere Anlässe.

Herzliche Grüße,
Hermann-Josef Berg