Fortsetzung "Rheinhessen-Check/Wein-Recherche"

Nach dem erfolgreichen Auftakt dieses Veranstaltungsformates am 23. März folgt nun der “Rheinhessen-Check/Wein-Recherche” Nummer zwei. Er ist für den 4. Mai 2015 um 19 Uhr im Erbacher Hof (Willigis-Klause) in Mainz terminiert.

Die Veranstaltung hat einen journalistischen Charakter. In einem Wechselspiel von Fragen und Weinproben werden die Weingüter vorgestellt sowie Betriebs- und Branchenspezifisches hinterfragt. Insgesamt werden jeweils vier trockene Weine nach einem ausgewählten Schema (VDP-Modell) verkostet.


Die Winzer dieses Abends repräsentieren Weinbetriebe der “Great Wine Capital” Mainz: Eva Vollmer (Ebersheim) und Stefan Fleischer (Hechtsheim).

Die Frau Doktor der Landwirtschaft lässt sich durchaus als Shooting-Star der Weinszene charakterisieren. Der renommierte Weinführer Gault Millau feierte Eva Vollmer 2010 als “Entdeckung des Jahres”. Dabei ist ihr Weingut noch sehr jung – es wurde erst 2007 auf den Weg gebracht. Doch die ehemalige rheinhessische Weinkönigin (2003/2004) geht konsequent ihren Weg.

Auf eine dafür über 250-jährige Weinbau-Tradition kann das Weingut Fleischer verweisen, das sich auch durch die Pachtbewirtschaftung des Weingutes der Stadt Mainz über die Grenzen der Landeshauptstadt hinaus einen Namen gemacht hat. Inhaber Johann Wilhelm (Hans Willi) Fleischer wird schon gerne einmal als “Mainzer Weinpapst” bezeichnet – die ganze Familie, daher natürlich auch Stefan (mit großer China-Erfahrung), ist “wein-verrückt”.

Sie kennen ja Goethes Wahlspruch: “Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken!”

Der Presseclub Mainz würde sich über Ihre Teilnahme sehr freuen!

 

Herzliche Grüße,
Hermann-Josef Berg