Mainzer Geschichte(n) mit Michael Bermeitinger

Foto: © Sascha Kopp
Foto: © Sascha Kopp

Über die bewegte Mainzer Geschichte wurde schon viel geforscht und geschrieben. Etwas zu kurz kamen dabei manchmal die ganz persönlichen Erinnerungen der Mainzerinnen und Mainzer, die nicht in den Geschichtsbüchern stehen.
Der Journalist und Autor Michael Bermeitinger hat diese Schilderungen gesammelt und erzählt sie aus der Perspektive des Alltags in den einzelnen Stadtvierteln. Bei seinen „Stadtspaziergängen“ trifft er auf Mainzer Geschichte und Mainzer Geschichten; einzelne Bruchstücke, die sich zum einem Gesamtbild fügen, das dem Leser die lange zurückliegenden Zeiten auf informative und unterhaltsame Art näherbringt. 

Michael Bermeitinger wurde im Jahr 1960 in Lörrach geboren. Seine Kindheit verbrachte er in der damaligen Bundeshauptstadt Bonn.. Im Jahr 1974 zog er nach Mainz und arbeitet seit 33 Jahren als Redakteur bei der Allgemeinen Zeitung, zu deren Lokalredaktion er im Jahr 2012 stieß.

 

Einen Namen hat er sich dort vor allem mit seinen Recherchen zu städtebaulichen und verkehrstechnischen Aspekten der jüngeren Geschichte der Stadt am Rhein gemacht. Unter dem Titel „Unsere Geschichte“ veröffentlichte die VRM mehrere Magazine über verschiedene Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts. 

Im September 2018 begann Bermeitinger in der Allgemeinen Zeitung Mainz die Serie, die er „Stadtspaziergang“ nannte und in der jeweils eine andere Straße mit ihrer Geschichte vorgestellt wird.

Die fünf Bände der „Stadtspaziergänge“ sind im Leinpfad-Verlag erschienen.
Die fünf Bände der „Stadtspaziergänge“ sind im Leinpfad-Verlag erschienen.

Die gesammelten „Stadtspaziergänge“ erschienen inzwischen in Buchform. Jeder der bisher fünf Bände beschäftigt sich mit anderen geographischen Abschnitten der rheinland-pfälzischen Landeshauptstadt. Sie erzählen auf anschauliche Weise, welche Geschichte und Geschichten hinter Bauwerken und Straßennamen stecken.

 

Die schönsten seiner Geschichten erzählt uns Michael Bermeitinger beim nächsten Clubabend am 03. November um 19:00 Uhr im Museum Zentrum Gonsenheim, Budenheimer Straße 2, 55124 Mainz. (Parken ist auf dem Juxplatz möglich.)

Hinweis: Der Zugang zur Veranstaltung ist nur mit 2G (geimpft oder genesen) möglich.