Artikel mit dem Tag "berichte"



22. April 2019
Wir freuen uns, am 26. Juni 2019 um 19:00 Uhr im Erbacher Hof den Technologiejournalisten Stefan Mey bei uns begrüßen zu können. Sein Arbeitsschwerpunkt liegt in den Auswirkungen der Digitalisierung auf unsere Gesellschaft, sowie auf Politik und Wirtschaft. Zu diesem Themenkomplex kam der studierte Publizist und Soziologe über seine seine Magisterarbeit, die sich mit der "Ökonomie von Blogs" befasste. Mey schreibt für verschiedene Print- und Onlinemedien, unter anderem für Heise online,...
22. April 2019
Seit vielen Jahren ist das Mainzer Pressefest eines der wichtigsten Sommerveranstaltungen im Großraum Mainz. Hier treffen Medienschaffende auf Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Kultur, um sich bei einem Glas Wein auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. In diesem Jahr feiern wir das 30-jährige Bestehen des Presseclubs Mainz e.V.. Wir freuen uns darauf, Sie am 31.05.2019 ab 19 Uhr im Innenhof des Erbacher Hofs zu begrüßen!
22. April 2019
Bei unserer Themenrunde am 15. Mai 2019 um 19:00 Uhr im Erbacher Hof spricht der Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Mainzer Polizei, Rinaldo Roberto, über die Pressearbeit eines Polizeipräsidiums im Spagat zwischen dem Informationsbedürfnis der Öffentlichkeit und dem Schutz der Ermittlungen und der Persönlichkeits-rechte von Beteiligten. Wir bitten um vorherige Anmeldung!
07. April 2019
Bei der Beschäftigung mit den Verbrechen des Nationalsozialismus kommen einem sofort die bekannten Namen einiger Täter in den Sinn, selten aber die von Täterinnen. Die Bedeutung von Frauen für das NS-Regime und deren Beteiligung an Gräueltaten gehört zu den unterschätzten Themen bei der Aufarbeitung der Nazi-Zeit. Und trotzdem fanden weibliche Beiträge zur Stützung der nationalsozialistischen Herrschaft in vielerlei Formen und Ausprägungen statt. Damit beschäftigt sich die...
12. März 2019
Trotz seiner relativ jungen Jahre ist Dennis Rink schon ein „alter Bekannter“ im Mainzer Presseclub. Er war zuletzt im April 2015 unser Gast, damals als Gesamt-Ressortleiter Sport der Verlagsgruppe Rhein Main (VRM). Seit Februar 2019 ist der 32-Jährige der neue Leiter der Lokalredaktion der Mainzer Allgemeinen Zeitung. Er folgt in dieser Funktion auf Alexandra Eisen, die in die Chefredaktion der AZ gewechselt hat.
16. Januar 2019
Liebe Mitglieder und Freunde des Mainzer Presseclubs, für den Neujahrsempfang heute abend (ab 19:00 Uhr) sende ich Ihnen noch die Infomation zum Veranstaltungsort: Er findet in den Redaktionsräumlichkeiten von "Merkurist" statt, die sich im gleichen Gebäude wir das Elektronikkaufhaus "SATURN" befinden. Die Adresse lautet "Am Brand 41, 55116 Mainz"; der Eingang befindet sich seitlich um die Ecke vom SATURN-Eingang (siehe Bild unten). WICHTIG!: Sollten Sie heute abend teilnehmen wollen, sich...
27. November 2018
Themenrunde am 19.12.18 um 19:00 Uhr im Erbacher Hof: Die Berichterstattung in Printmedien löst oft kontroverse Debatten aus: Ob Bilder oder Texte, identifizierende Berichterstattung, Opferschutz oder „Fake News“; immer öfter beschweren sich Leser beim Deutschen Presserat. Oft als „zahnloser Tiger“ bezeichnet, ist das Gremium jedoch ein wichtiges Instrument publizistischer Selbstkontrolle. Unser Club-Mitglied, die Bildjournalistin und Fotografin Heike Rost, gehört dem Deutschen...
05. November 2018
Amerikanische Besatzung in Deutschland – jeder denkt dabei an die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg. Doch es gab schon nach dem Ersten Weltkrieg eine amerikanische Besatzungszone an Rhein und Mosel.. Diese historische Episode aus den Jahren 1918 bis 1923 ist fast völlig in Vergessenheit geraten – überdeckt durch die harte Besatzung der Franzosen und den Zweiten Weltkrieg. Text: Utz Kastenholz, SWR
09. Oktober 2018
Bitte erleichtern Sie unsere Planungen und melden Sie sich unbedingt zu unseren Vorträgen an! Einfach hier klicken. Danke. Vor über 2000 Jahren gründeten die Römer „Mogontiacum“, das heutige Mainz. Durch die gute strategische Lage am Zusammenfluss von Rhein und Main entwickelte sich das auf dem Kästrich angelegte Legionslager zu einer Siedlung und schließlich zur Provinzhauptstadt der neuen Provinz Obergermanien. Die in Stein gemauerten Zeugen dieser Zeit begegnen den Mainzern jeden...
03. September 2018
Um das KSK - das „Kommando Spezialkräfte“ der Bundeswehr - ranken sich Mythen und Legenden. Die Sondereinheit für die "harten Fälle" agiert weitgehend im Geheimen - auch die Identität ihrer Mitglieder wird nicht preisgegeben. Was bei den Spezialeinsätzen in aller Welt so passiert, davon weiß Oberstleutnant a. D. Manfred Kassner zu berichten, der beim Kommando Spezialkräfte selbst bei zahlreichen gefährlichen Aufträgen dabei war. Er besitzt fundierte Kenntnisse über die Gefahren...

Mehr anzeigen